Burnphase – geschafft!

Lange hab ich mich nicht gemeldet – aber nein ich habe nicht aufgegeben. Leider war ich ein bisschen erkältet und konnte die Sporteinheiten nicht ausführen, das wird aber jetzt schnell nachgeholt.

Das Programm beginnt mit 2 Vorbereitungstagen Man kann sich das Konzept in Ruhe verinnerlichen, den Kühlschrank ausmisten und die benötigten Lebensmittel einkaufen.

Fast jeden Tag mmt ein neues Video bei Gymondo mit Informationen oder Sporteinheiten.img_5938540496

Letzten Sonntag konnte ich für die ganze Woche vorkochen. Die Ernährung in der Burn-Phase ist komplett clean und kohlenhydratfrei (bis auf die Scheibe Brot zum Frühstück). Die Rezepte sind nach Faustgrößen orientiert und somit jeder Person individuell angepasst.

3 Tage beinhaltet die Burnphase danach geht es in die Intensivphase. Dazu dann nächste Woche mehr.

Zu Beginn einer jeden Phase bekommt eine Tabelle mit den jeweilig zulässigen Faustgrößen.

Auch wenn ich die Sporteinheiten nicht durchführen konnte habe ich mich immer an die Ernährung gehalten.

Begonnen habe ich mit 96,7 kg und Freitag (genau eine Woche später) bei 94,8 kg. Somit habe ich auch ohne Sport fast 2 kg abgenommen. In jedem Fall sollte man mind. 2 liter trinken. Damit der Körper arbeiten kann.

Soweit so gut. Welche tollen Rezepte ich schon ausprobiert habe kommt noch in den einzelnen Beiträgen. Es war auf jeden Fall abwechslungsreich.

img_5988540498In diesem Sinne wünsche ich eine schöne und erfolgreiche Woche und denkt immer daran nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.

Ofengemüse mit Feta

Das Ofengemüse mit Feta geht super schnell, ist sättigend und perfekt für dem Sommer. Komplett ohne Kohlenhydrate geht es immer.

Sollte man ein bisschen Kohlenhydrate dazu wünschen, kann man dazu bestimmt sehr gut ein bisschen Reis oder Cous-Cous machen.

Das Gemüse ist variabel, also ist hier eurer Fantasie hier keine Grenze gesetzt.

 

Zutaten:

  • 1/2 Zucchini
  • 180 g Champignons
  • handvoll Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebel/ Frühlingszwiebeln
  • 150 g Fetakäse (light)
  • Olivenöl + Kräuter nach Wahl

 

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Den Käse würfeln und in eine Auflaufform geben.
  • Gemüse waschen. Ebenfalls würfeln und zu dem Käse geben.
  • Ein bisschen Öl mit den gewünschten Kräutern anmachen und über das Gemüse geben.
  • Optional gebe ich ein bisschen frischen Thymian zu dem Gemüse, für eine intensivere Geschmacksnote.
  • Das ganze dann für 15 min in den Ofen und schon ist das alles verzehr fertig.